Vereinsgeschichte des Hundesportverein-Luthe

Am 02. November 1995 trafen sich nach Aufruf des zukünftigen Ausbildungswartes zahlreiche Hundebesitzer aus Luthe und Umgebung im Restaurant Alexandros und gründeten den Hundesportverein-Luthe. Hauptanliegen war, Hunde aller Rassen die Möglichkeit zur Ausbildung zu geben, mit dem Ziel eine Begleithundprüfung abzulegen. Auch war es ein Anliegen, die Hunde über die Bestätigung des Positiven und nicht über Meideverhalten auszubilden. Und wie es der Name schon aussagt, hat man auch von Anfang an an sportliche Aktivitäten mit den Hunden gedacht.

Man konnte das Gelände anpachten, welches auch heute noch das Vereinsgelände ist und nach etlichen Bemühungen das Gelände herzurichten, wurde 1996 mit der Ausbildung begonnen. Wer heute das Vereinsgelände des HSV-Luthe betritt, kann sich nicht vorstellen, in welchem „verwegenen“ Zustand es damals war.
Nachdem 1997 endlich erreicht werden konnte, dass die Stadt Wunstorf eine Baugenehmigung erteilte, wurde der Platz eingezäunt, ein kleines Vereinsheim errichtet und ein Parkplatz angelegt, so dass im November 1997 die erste offizielle Begleithundprüfung durchgeführt werden konnte. Seitdem werden jährlich regelmäßig Begleithundprüfungen durchgeführt.

Über die gesamten Jahre wurde immer weiter fleißig am Gelände gearbeitet. Hecken und Bäume wurden angepflanzt, das Vereinsheim wurde vergrößert, Flutlichtmasten wurden aufgestellt, ein Carport zur Unterstellung der Agility-Geräte wurde errichtet, ein Brunnen wurde angelegt, ein Stromanschluss wurde geschaffen, der Platz wurde erweitert, es wurde eine Drainage gelegt und als bisheriger Höhepunkt wurde ab 2010 das neue große Vereinsheim errichtet.

In 1998 ging es dann auch mit dem Sport los. Eine Agility- und eine Schutzhundgruppe entstanden, die Schutzhundgruppe konnte sich leider nicht halten. Im September 1998 wurde das Vereinsgelände bei einer Mischlingshundeausstellung des Tierschutzvereins Wunstorf offiziell eingeweiht. Nachdem 1999 die ersten Agilityteams auf Turnieren gestartet sind, wurde im September 2000 das erste offizielle Agility-Turnier ausgerichtet. In 2003 entstand die Turnierhundsportsparte, 2006 folgte die Sparte Obedience und ab 2011 hat der Verein eine Ralley-Obedience-Sparte. Bis auf THS werden in allen Sparten regelmäßig offizielle Turniere durch den HSV-Luthe ausgerichtet. Bisherige Höhepunkte waren die Ausrichtung der Landesverbandssiegerprüfung Agility im Mai 2005 und die Ausrichtung der Bundeverbandssiegerprüfung Agility im Juni 2013. In 2014 richtet der Verein die Landesverbandssiegerprüfung Obedience aus.

In allen Sportsparten erreichen die Teams des HSV-Luthe regelmäßig hervorragende Ergebnisse, deren Fülle derart ist, dass der Platz hier nicht ausreicht, diese alle aufzuzählen. Es ist natürlich auch in allen Sparten möglich, den Sport „just for fun“ auszuüben.
Selbstverständlich kommt auch die Geselligkeit und die Öffentlichkeitsarbeit nicht zu kurz. Die Sommerfeste sind mittlerweile legendär und auch die seit 2000 durchgeführten Ferienpassaktionen mit der Jugendpflege der Stadt Wunstorf machen allen immer viel Spaß.
Es ist nun nicht mehr lange hin und unser „junger“ Verein wird 20 Jahre alt, das werden wir in 2015 sicher entsprechend feiern.